DSCF0226 KopieDie Gründung des Motte Verlags im Januar 2014 steht in enger Verbindung zu dem Autor Georg Woerer, mit dem mich eine langjährige Freundschaft verband, in der die Liebe zu Kunst und Literatur einen großen Platz einnahm. In vielen langen Nächten diskutierten wir über seine Werke und all die wunderbaren Visionen, die er hatte. Es war sein früher Tod, der mir den unumstößlichen Anlass gegeben hat, die Idee, einen Verlag zu gründen, umzusetzen.

Sein Roman „Der Gnom des Khediven“ ist eines seiner fantastischen Werke und unsere erste Publikation.

Art & Gallery ist neben der Literatur ein Projekt mit dem wir zeitgenössische Kunst vorstellen möchten.

Kurzum, ein Wagnis, eine Herausforderung, eine Möglichkeit in geschriebenes oder dargestelltes einzutauchen – Grenzen überschreiten – neue Welten betreten und diese öffentlich zu machen.